Hock-Schmerztherapie

Die Methode wurde von Burkhard Hock (Heilpraktiker in Berchtesgaden) entwickelt. Seine Erkenntnis über die Wirkung unterschiedlicher muskulärer Spannungen schuf die Grundlage einer Heilbehandlung, die zu einer wirksamen und dauerhaften Schmerzreduktion führt.

Die Schmerztherapie ist eine manuelle Methode, bei der der Therapeut überwiegend mit seinen Fingern die Schmerzrezeptoren (Messfühler, die sich in den Kapseln, den Muskeln oder den Bändern befinden) behandelt. Mit speziellen Übungen wird die Dehnfähigkeit von Muskeln erhöht, was wiederum eine Entlastung der Gelenke bewirkt.

 

Anwendungsbereich
Ischialgie, Wirbelsäulenprobleme, Schulterschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Tennis- und Golferellenbogen, Gelenksbeschwerden in Hüfte, Knie und Sprunggelenken, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus

aktuelle Kurse

 

Achtsames Selbst-Mitgefühl MSC
Acht-Wochen-Kurs

10.10. bis 28.11.2017

jeden Dienstag von 18:30 bis 21:30 Uhr

 

Mehr dazu
Patienteninfo
Ich bin Wahl-Physiotherapeutin und habe keinen direkten Kassenvetrag. Bei Verordnung der Therapien durch einen Arzt ist eine Rückverrechnung mit allen Krankenkassen möglich.
Mitglied beim Berufsverband für Freiberufliche PhysiotherapeutenPhysio Austria, Berufsverband für Bewegungsanalyse, und MBSR-MBCT Österreich.